Flagge DE Flagge GB Flagge IT
AVERDE Security Management Systems » Industriesicherung

Absicherung von Industrieflächen und Gebäuden

 
AVERDE HochsicherheitszaunViele Industriegebäude und dazugehörige Außenlagerflächen, wie z.B. Waren- und Maschinenlager, Leergutlager, Schrottplätze, Logistikzentren, etc., stellen für Diebe oder Vandalen keine allzu große Herausforderung dar. Die Gelände sind oft schlecht oder gar nicht gesichert und liegen in Industriegebieten, die an den Wochenenden wie ausgestorben sind. So können sich Unbefugte leicht unbemerkt Zutritt verschaffen und erheblichen Schaden anrichten.
   Schwachstellen von Industriegeländen:

   • Unübersichtliches Gelände
   • hoher Wert der Lagerware
   • Lage meist in wenig frequentierten Industriegebieten
   • Unbefugter Zutritt leicht möglich
   • permanentes Wachpersonal nicht vorhanden
   • keine bis schlechte Absicherung
Um Schäden durch Diebstahl, Sachbeschädigung oder Einbruch zu verhindern bietet AVERDE umfassende Sicherheitslösungen, die individuell für die Bedürfnisse der zu sichernden Anlage konfiguriert werden.
Die Sicherung von Lagerflächen lässt sich in unterschiedlichster Weise realisieren. Die Grundsicherung erfolgt durch ein Hochsicherheits-Zaunsystem. Dieses wird, je nach individuellen Gegebenheiten, auf einen bestehenden Außenzaun oder eine Mauer montiert. Das Hochsicherheits-Zaunsystem wirkt in zweierlei Hinsicht: Zum einen erkennt es, wenn ein unbefugter Zutrittsversuch in das abgesicherte Gelände (z.B. berühren oder durchtrennen der Drähte) unternommen wird. Das System lokalisiert, je nach Ausstattung, in welcher Zaunzone der Zugriff stattfindet und warnt selbständig in gewünschter Form (via PC, Handy, Sicherheitsdienst, etc.). Berührungen durch Tiere sowie Witterungseinflüsse wie Schnee oder Wind werden vom System differenziert erkannt. So werden unnötige Fehlalarme vermieden. Zum anderen wirkt das System abschreckend auf Eindringlinge indem es sekündlich einen elektrischen Stromimpuls aussendet, der es unmöglich macht, den Zaun zu überwinden. Der Stromimpuls ist für den Menschen völlig ungefährlich und vergleichbar mit einem Schlag, den man von einem Weidezaun bekommt.

   Hochsicherheits-Zaunsystem:

   • Prävention
   • Abwehr
   • Alarmierung
   • Wetterunempfindlich
   • Mehrzonenüberwachung
   • keine Fehlalarme
   • integratives, PC-basiertes System
Das System kann beliebig, je nach Sicherheitsbedarf, erweitert werden. Für Logistikzentren hat sich beispielsweise der Einsatz von Zutrittskontrollen als zweckmäßig erwiesen. So hat man volle Kontrolle darüber, wo und wann sich Personal, Besucher oder Fahrzeuge bewegen. Jede einzelne Zugangskarte lässt sich mit unterschiedlichen Zugangsberechtigungen kodieren.
AVERDE HochsicherheitszaunSo können Sie sensible Unternehmensbereiche nur ausgewählten Personen zugänglich machen, bzw. unbefugte Personen können sich keinen Zutritt verschaffen. Das ausgereifte Berichtswesen ermöglicht die einfache Auswertung aller Bewegungen auf dem Firmengelände und hilft Arbeitsabläufe zu koordinieren und deren Effizienz zu steigern. Ebenso entfällt das Risiko, dass Schlüssel von Schließanlagen verloren oder gestohlen werden.
   Vorteile:

   • Hohe Sicherheit mit geringer Fehlalarmquote
   • System seit mehr als 20 Jahren weltweit im Einsatz
     (z.B. Buckingham Palace, U-Bahn in London, Gefäng-
     nisse in Holland, Solaranlagen in Deutschland, etc.)
   • Individuell maßgeschneiderte Sicherheitslösungen
   • Kompetente Beratung, Planung und Montage aus
     einer Hand
Darüber hinaus lassen sich auch vielfältige Videoanwendungen integrieren. Nicht nur eine zusätzliche visuelle Identitätskontrolle von Karteninhabern über einen Abgleich des Kamera-Live-Bildes der zutretenden Person mit einem im System hinterlegten Bild ist mit möglich. Ebenfalls kann das gesamte Gelände mit nachführenden Infrarot-Kameras bewacht werden.
AVERDE HochsicherheitszaunIn Kombination mit dem Hochsicherheits-Zaunsystem kann die Kamera so programmiert werden, dass sie bei Ereignissen am Zaun sofort eine Videosequenz von dem Ereignis an die gewünschte Stelle sendet. Natürlich ist auch der Remote-Zugriff möglich, so dass man jederzeit und überall das Gelände überwachen kann. Auch die Bewachung von Gegenständen per Kamera ist möglich. Dabei wird die Kamera so eingestellt, dass Alarm ausgelöst wird, sobald sich der zu bewachende Gegenstand bewegt. Die entsprechende Videosequenz steht ebenfalls zur Auswertung und Täterüberführung zur Verfügung. Alle Sicherheitsanwendungen lassen sich zentral von einer Monitoring-Einheit steuern. Das System ist sehr flexibel und lässt sich daher ideal auf die jeweiligen Sicherheitsbedürfnisse abstimmen.
Briefkasten von AVERDE Security für die VideoüberwachungHaben Sie Fragen zu unseren Sicherheitsanwendungen oder wünschen Sie die Ausarbeitung eines konkreten Angebotes, sind wir gerne für Sie da.